*Generationenübergreifender und interkultureller Chor* ab 26.04.


Gründung eines generationenübergreifendes, internationalen Chores gegen Fremdenfeindlichkeit.

Stadt und Landkreis Gifhorn, möchten, ab dem 26.04.2022, Menschen aus dem gesamten Landkreis ermutigen, an einem interkulturellen Chor in Gifhorn mitzumachen.

Der generationenübergreifende und interkulturelle Chor besteht aus Menschen aus aller Welt mit verschiedenen Nationalitäten und hat zum Ziel, das Miteinander zu unterstützen, Freundschaften auf beiden Seiten zu schüren, durch gemeinsames Singen und Tanzen die Ängste zu überwinden und mehrere Sichtweisen auf international musikalisches Liedgut zu eröffnen.

Als Dirigentin und Chorleiterin konnte die bekannte Musiklehrkraft Frau Seydell aus Gifhorn gewonnen werden, die die Chormitglieder unterstützten wird.

Im Landkreis Gifhorn leben 12722 (6/2020) Zugezogene aus vielen verschiedenen Nationen.
Im Stadtteil „Süd“ in Gifhorn leben viele zugezogene Menschen. Auch um das gemeinsame Leben in diesem Stadtteil zu verbessern, möchten wir insbesondere Migrantinnen ermutigen, ihre Wohnungen zu verlassen und mit Menschen zusammenzukommen, um neue nachhaltige, mehrsprachliche Kontakte zu knüpfen.

Die regelmäßigen Übungsstunden sollen durch gemeinsames Handeln, Bewegung und Tanz auch einheimische Frauen die Möglichkeit bieten, auf Migrantinnen zuzugehen und Gespräche zu führen. Der Chor soll die Gleichbehandlung und Chancengleichheit ermöglichen, Sensibilität fördern für Feinheiten des Sprachklangs, spezifisches Sprachtraining an Hand der Liedtexte erlernen und Motivation sein, später in einem besonderen Gifhorner Chor zu singen.

Die Stadtjugendförderung mit Marion Friemel, die Stabsstelle Integration des Landkreises mit Mehtap Aydinoglu und die internationale Frauengruppe der Stadt und des Landkreises, unterstützen dieses Projekt mit viel Elan und Herzenslust.

Zu unseren wöchentlichen Übungsstunden, dienstags von 18:00 – 19:30 Uhr, sind alle Interessierten Frauen, Männer und Jugendliche in das Freizeit- und Bildungszentrum „Grille“, Ludwig – Jahn Str. 12, in Gifhorn, eingeladen.

Die Teilnahme ist kostenfrei und musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Bei Fragen: mehtap.aydinoglu@gifhorn.de oder marion.friemel@stadt-gifhorn.de

Das erste Treffen!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.